Standorte


Standort Altona

Auf der Großen Bergstraße / Goethestraße in Altona 31.8. 2021 im Rahmen des ArtOff Kultursommers Hamburg

 

Am Goetheplatz am 3.9.2021 nach der Lesung von Karen Bo zu einem Werk von Eva Riekehof

Schulprojekt Altona

30. August bis 3.September 2021 in Kooperation mit dem Gymnasim Allee

 

Klasse 7 mit dem Künstler Matthias Berthold

Standort Niendorf

Am 28. und 29.8. 2021 im Rahmen des ArtOff Kultursommers Hamburg Niendorf Markt und beim Künstlerhaus Sootbörn Sootbörn 22, 22453 Hamburg

Lesung mit Flugzeug

Standort Bergedorf

Am 21.und 22. August in Bergedorf auf dem Johann-Adolf-Hasse-Platz in der Innenstadt

– in erweiterter Nachbarschaft zum Künstlerhaus Bergedorf
Künstlerhaus Bergedorf
Möörkenweg 18 b-g
21029 Hamburg


Standort Colonnaden

Endlich wieder in den Colonnaden, am Gustav-Mahler-Platz.


Standort Kraftwerk Bille

Am Kraftwerk Bille

Standort Lindenplatz

Im Rahmen von Walk Ost / ArtOff am 31.Juli 2021

– in Sichtweite zum nachtspeicher23 in der Lindenstraße 23 in Hamburg, St. Georg

Lindenplatz, St. Georg, Hamburg


Walk Ost / ArtOff am 31.7. und 1.8. 2021

Lindenplatz, St. Georg

Laubenland – die Vierte

Entlang von Wegen und Straßen siedelt die Wegwarte charakteristisch in Wegrand- und Trittpflanzengesellschaften. Die auffälligen Blütenstände sind nur vormittags und jeweils nur für einen Tag geöffnet. Sind sie geschlossen, hebt sich die Pflanze kaum noch gegen ihre Umgebung ab.

Der Kunst-Imbiss wartete mal wieder am Weg im Laubenland der wunderbaren von Tonia Kudrass kuratierten Aktion zwischen Altona/­Ottensen und Klein-Flottbek.

(http://www.laubenland.de/)


ORT: Kleingarten­gelände Heimgartenbund Altona e.V.  Kolonie 202
»Am Hirtengrund« und »Mühlenweg«
Eingang Bernadottestraße 144B


Zweiter Gang

Wir freuen uns! Die Eröffnung der Ausstellung des Kooperationsprojektes mit dem Gymnasium Allee kommt:

Montag, am 3.6. um 19 Uhr wird eröffnet in der „Galerie!“ im 1. Stock des Schulgebäudes, Max-Brauer-Allee 83, Hamburg

In Kooperation mit Heidrun Kremser, einer der vielen engagierten Kunstpädagog*innen Im Gymnasium Allee.

Reaktion auf Christian Kintz

Text Allee:

Kunst ist auch eine Art „Lebensmittel“, dachten sich Katharina Kohl und D.G. Reiss und gründeten 2005 den „Kunstimbiss“:
Mit einem alten Imbisswagen rollen sie durch Stadt und Land und bringen die Kunst direkt „an den Mann und die Frau“.
Die Arbeiten von ca. 100 Künstlerinnen sind in wechselnder Zusammen- stellung in ihrer Auslage zu entdecken – ambulante Kunstversorung eben. Die Schülerinnen des GK Kunst S1 (Leitung Heidrun Kremser) hatten im vergangenen Semester die Gelegenheit, im Angebot des Kunstimbiss‘ zu schnüffeln, ihre Favoriten auszuwählen und sich mit den Arbeiten auseinanderzusetzen.
Das war der erste Gang!
In der Folge ging es dann darum, mit einer eigenen gestalterischen Arbeit eine Antwort auf die Kunstwerke zu geben.
Zusammen mit den Arbeiten der Künstler*innen werden die Ergebnisse des Projekts nun in der galerie! aufgetischt.
Eine schmackhafte Mischung? Probieren Sie selbst!
Zur Ausstellungseröffnung am Montag, dem 3.6.2019 um 19.00 sind Sie ganz herzlich eingeladen!
Reaktionen auf Stefan Oppermann und LLaura Sünner