Aktuell


Gängeviertel 8. Geburtstag

Besucher am Büchertisch, Freitag Abend

Der Hutladen am Kunst-Imbiss

 

 


Allermöher Kunstpioniere 2.0

Schüler*innen aus Allermöhe forschen zum Kunst-Imbiss!

In einer der letzten Februar-Wochen besuchten Schülerinnen und Schülern (Jahrgang 8-10) im Rahmen von „Kunstpioniere 2.0“ den Kunst-Imbiss an seinem vorübergehenden Standort im Künstlerhaus 2025 e.V.


Aktion #165 bei „2025 e.V.“

24. 2. 2017 Aktion # 165
Blick in die Zukunft


Aktion #164 bei „2025 e.V.“

17. 2. 2017 Aktion # 164
Die Kunst-Imbiss-Bibliothek


Aktion #163 bei „2025 e.V.“

10. 2. 2017 Aktion # 163
Singin‘ Kunst-Imbiss

Porträts:
Monika Paulick, Fotoprojekt mit  Stipendiaten des DAAD


Aktion #162 bei „2025 e.V.“

3. 2. 2017 Aktion # 162
Phoenix aus der Asche

Sieben Hypothesen, wie es gewesen sein könnte — der Kunst-Imbiss-Brand als Krimi.


Ambulante Kunstversorgung – Bookrelease, Westwerk

 

Das Buch: Veröffentlichung / Bookrelease im Westwerk am 15.12.2016.

Rückblick, Ausblick, Hintergründe – 10 (12) Jahre Ambulante Kunstversorgung


Mit Fred & Luna

Ray Buckmiller und Krischa Weber


Parallell zur Buchausgabe an die Künstlerinnen und Künstler

 


Kunst-Imbiss – das Buch

Das Buch zum Imbiss ist jetzt da!

Rückblick, Ausblick, Hintergründe – 10 Jahre Ambulante Kunstversorgung

Realisiert mit freundlicher Unterstützung durch:

Griffelkunst e.V. und Stiftung Kulturwerk der VG Bildkunst Bonn
sowie im Rahmen der Kooperation
»Kunst und Kultur in der HafenCity«:
HafenCity Hamburg GmbH, Hamburgische Kulturstiftung, Körber-Stiftung

 


Lumpenpack-Serie, Christoph Grau


Zwei Neuzugänge und eine Wiederauflage


Manfred J. Holler im neuen Homo Oeconomicus

Paternalism, Gamification, or Art – der Kunst-Imbiss als Untersuchungsgegenstand der ökonomischen Forschung. Im neuen Homo Oeconomicus in einem Aufsatz von Manfred J. Holler